Die CDU-Bretzenheim hat auf der Mitgliederversammlung am 21. August 2018 die Weichen für die Kommunalwahl im nächsten Jahr gestellt.

"Wir haben ein attraktives Angebot für die Wählerinnen und Wähler zusammengestellt und werden mit vielen guten Ideen werben, damit es in Bretzenheim weiter vorangeht", erklärt der CDU-Vorsitzende Joachim Neisecke. "Claudia Siebner hat als Ortsvorsteherin in den letzten Jahren gezeigt, dass sie mit Ideen und Tatkraft vieles umgesetzt hat und Bretzenheim an vielen Stellen deutlich gewonnen hat. Wir sind froh, dass sie sich noch einmal zur Wahl stellt. Das einstimmige Votum ist ein klares Zeichen. Sie kennt die kommunalen Herausforderungen wie keine zweite und weiß aufgrund ihrer Erfahrung auch wie wichtig es ist, die Menschen mitzunehmen", so Neisecke.

 
Die Mitgliederversammlung war wie immer gut besucht

Siebner führt auch die Liste für die den Ortsbeirat an danach folgen Manfred Lippold, Uwe Trier, Christa Weyer, Hans-Joachim Nolda, Peter Hofmann, Manfred Crezelius, Markus Bender, Andreas Horn, Dr. Sahda Abboud-Neisecke, Dr. Uwe Gierlich, Karsten Koch und Sabine Teichreb.

Siebner dankte allen für die Unterstützung, insbesondere den Mitgliedern der CDU-Ortsbeirats Fraktion und den Koalitionspartnern ÖDP und FDP, auf die sie sich immer verlassen konnte. "Ich freue mich auf den Wahlkampf und werde alles dafür tun, dass wir die Arbeit fortsetzen können, denn es gibt noch viele Projekte, die ich gerne auf den Weg bringen möchte", sagt Siebner nach dem klaren Ergebnis der anwesenden Mitglieder.

Mainz, den 23. August 2018


Claudia Siebner bei Ihrer Ansprache zur Nominierung als Ortsvorsteherin